Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der hat das ewige Leben

02. April 2015
Dauer: 32 Min

Als Jesus mit den Jüngern das Abendmahl feierte, sagte er zu ihnen: „Nehmet, esset; das ist mein Leib. Und er nahm den Kelch und dankte, gab ihnen den und sprach: Trinket alle daraus; das ist mein Blut des Bundes, das vergossen wird für viele zur Vergebung der Sünden.“ Damit verbindet Jesus die Botschaft, die er an die Juden in Johannes 6 richtete. Wir werden aufgefordert, das Brot und den Wein beim Abendmahl als einen Bund mit ihm anzunehmen.