Lukas 24 – Der feste Grund des Evangeliums

14. April 2019
Dauer: 47 Min

Die Tatsache, dass Jesus „nach den Schriften“ auferstanden und in den Himmel aufgefahren ist, ist die Grundlage des christlichen Glaubens. Der Glaube an Tatsachen (siehe Hebräer 11,1) auf der Grundlage der „Schrift“, dem geschriebenen Wort Gottes, ist das feste Fundament, auf dem das Evangelium ruht und auf dem auch unser Glaube ruhen muss. Jesus legte bei der Belehrung seiner Jünger nach seiner Auferstehung besonderen Wert auf diese beiden Aspekte:
1. Die Tatsache, dass er auferstanden war und
2. die Tatsache, dass er die Schriften erfüllte.